Online Marketing und SEO in Russland (Yandex.ru, Google.ru)

SEO ist die Abkürzung für die Bezeichnung "Search Engine Optimization", was im Deutschen so viel bedeutet, wie Suchmaschinenoptimierung. Mit dem Fachbegriff Suchmaschinenoptimierung werden Maßnahmen zusammengefasst, welche die Funktion haben, dass Webseiten bei den Ergebnissen, welche Suchmaschinen liefern, auf höheren Positionen stehen. Eine Optimierung kann so aussehen, dass eine Seite auf spezielle Suchwörter ausgerichtet ist und diese oft enthält, damit genau diese Seite bei den Ergebnissen von Suchmaschinen angezeigt wird, wenn mithilfe derer das Suchwort im gesamten Internet gesucht wurde.

Suchmaschinenoptimierung erfolgt nicht nur in Deutschland, sondern beispielsweise auch in Russland. Dort werden Seiten jedoch nicht für die weltweiten Suchmaschinen wie Google optimiert, denn Russland hat eigene Suchmaschinen wie Rambler.ru oder Yandex.ru. Bei den Nutzern gilt  Yandex.ru als die größte russische Suchmaschine. Für die manuelle Aufnahme einer Website in diese Suchmaschine muss mindestens kyrillisch auf der Website enthalten sein, normalerweise ist aber eine .ru- oder eine .com-Domain Voraussetzung für die Aufnahme. Voraussetzungen gibt es auch bei Yandex.ru: Dort werden des Weiteren bei den Suchergebnissen nur Seiten berücksichtigt, die im eigenen Webkatalog von Yandex enthalten sind. Da Google keine große Rolle spielt, werden die Webseiten aus Russland normalerweise auch nicht für Google optimiert. Die deutschen Webseiten sind dagegen für Google optimiert, für die russischen Suchmaschinen allerdings nicht.

Jedoch bietet Russland Märkte mit großartigen Chancen. Um diese Märkte nutzen zu können, muss man die Produkte und Dienstleistungen einer Firma in Russland und in weiteren russischsprachigen Ländern bekannt machen. Dies ist nicht so einfach, denn wie bereits erwähnt, müssen bestimmte Kriterien erfüllt sein, dass eine Seite überhaupt erst in eine russische Suchmaschine aufgenommen wird. Um allein diese Voraussetzungen zu erfüllen, bedarf es möglicherweise schon der Hilfe von russischsprachigen Personen, schließlich muss die Seite in deren Muttersprache verfasst werden. Doch nicht nur in Deutschland oder in anderen Ländern gibt es viele Internetseiten, sondern natürlich auch in Russland. Daher reicht es für eine Firma noch nicht, die ihre Produkte oder Dienstleistungen über das Internet in Russland bekannt machen möchte, wenn sie lediglich eine russische Internetseite hat und diese in den russischen Suchmaschinen aufgenommen wurde. Denn nach diesem Schritt muss die erstellte Website auch noch für die russischen Suchmaschinen optimiert werden, damit die russischen Benutzer der Suchmaschine auch auf die Website stoßen, indem diese bei den Suchergebnissen möglichst weit oben angezeigt wird. Hierfür benötigt man als deutsche Firma wohl russische Muttersprachler, die sich mit der russischen Suchmaschinenoptimierung genauso auskennen, wie mit der kompletten Programmierung des Internetauftritts der Firma in russischer Sprache. In Deutschland gibt es durchaus solche Suchmaschinenoptimierungs-Agenturen, welche russische Muttersprachler angestellt haben, die für eine Firma die Aufgabe übernehmen, eine russische Website zu programmieren, inklusive des Online-Marketings und der Suchmaschinenoptimierung. Damit wird es also möglich, russische Kunden zu gewinnen, die nur in russischen Suchmaschinen nach neuen Produkten suchen.

Dank solcher Agenturen hat man auch den Vorteil, dass die russischen Muttersprachler sich mit der russischen Kultur und deren Sitten auskennen, was zum Beispiel beim Abwickeln von Geschäften von Vorteil sein kann. Diese angesprochenen Suchmaschinenoptimierungs-Agenturen sorgen dafür, dass die russische Seite einer Firma, deren Sitz nicht in Russland ist, also beispielsweise in Deutschland, das entsprechende Ranking in den russischen Suchmaschinen erhält, indem sie die Internetseite in über 150 russische Internetkataloge, Suchmaschinen und Fachportale von Hand editiert eintragen. Selbstverständlich unterscheiden sich die Angebote bezüglich der Suchmaschinenoptimierung in Russland bei solchen Agenturen. Man kann beispielsweise nur die angesprochene Suchmaschinenoptimierung in Anspruch nehmen. Meistens bieten die Agenturen jedoch auch an, dass sie die komplette neue Programmierung einer Website in der russischen Sprache übernehmen und diese dann auch für die russischen Suchmaschinen optimieren. Möglich wäre auch die Alternative, dass eine bereits vorhandene Internetseite in der deutschen Sprache in die russische Sprache übersetzt wird und ebenfalls für die Suchmaschinen optimiert wird. Wichtig ist beim Online-Marketing in Russland auch der Umgang mit den Geschäftspartnern.

Für Geschäftsleute ist es natürlich immer angenehmer, wenn sie in ihrer Muttersprache verhandeln oder kommunizieren können. Für eine Firma, deren Sitz in Deutschland ist, die aber einen russischen Internetauftritt hat, ist es natürlich schwierig, in der russischen Sprache beispielsweise über E-Mails mit den Geschäftspartner aus Russland zu kommunizieren. Deshalb gibt es auch hierfür Agenturen, welche es deutschen Firmen ermöglichen, dass diese mit russischen Geschäftspartnern über diese Agentur auch in der russischen Sprache verhandeln und kommunizieren können, wodurch man sich gegenüber Mitbewerber einen großen Vorteil verschaffen kann.

Wenn Sie sich näher informieren wollen und bei allen Fragen zu dem Thema "SEO in Russland (Yandex.ru, Google.ru)", auch bei Anfragen  nutzen Sie einfach .